Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  mehr erfahren  OK


  • AF Insekten-Monitor-System


  • Klebeflächen


  • Klebefalle Blanko, 3er-Set


  • Standard AF Klebeflächen


  • Blattanex Ungeziefer Köderdose


  • Delicia Ungeziefer Köderdose


  • Professional Insektenspray-Universal


  • Ungezieferspray Universal


  • Detia Ungeziefer Köderdose NEU


  • Blattanex Ungeziefer Staub


  • Bayer® Fliegen Spray
Amerikanische SchabeAmerikanischer ReismehlkäferAustralischer DiebkäferBackobstkäferBackobstmilbeBehaarter BaumschwammkäferBerlinkäferBettwanzeBibernellen BlütenkäferBlumenkäferBraunbandschabeBraune WegameiseBrotkäferBuckelfliegeDeutsche SchabeDeutsche WespeDornloser SpeckkäferDornspeckkäferDungmückenDunkler PelzkäferDörrobstmotteErbsenkäferErdnussplattkäferFilzlausFleischfliegeFliegenFlöheFruchtfliegeGefleckter PelzkäferGelbbrauner DiebkäferGemeine WespeGemeiner SpeckkäferGestreifter SpeckkäferGetreidekapuzinerGetreidemotteGetreideplattkäferGetreidesaftkäferGewöhnlicher NagekäferGlänzendschwarze HolzameiseGlänzendschwarzer GetreideschimmelkäferGoldfliegeGraue FeldwanzeGroße StubenfliegeGroßer KornbohrerGroßer ReismehlkäferHausbockHausmarderHausmausHausmutterHausratteHaussperlingHausspinneHaustaubeHefekäferHeimchenHolzbockHolzzerstörende AmeisenartenHornisseHundeflohHühnerflohIgelflohKatzenflohKellerasselKhaprakäferKleiderlausKleidermotteKleine StubenfliegeKleiner LeistenkopfplattkäferKleiner ModerkäferKleinäugiger ReismehlkäferKopflausKoprakäferKornkäferKornmotteKräuterdiebKugelkäferKugelspinneKäsefliegeKäsemilbeMaiskäferMauerasselMaulwurfMehlkäferMehlmilbeMehlmotteMenschenflohMessingkäferMittlere WespeModerkäferModermilbeMuseumskäferNordamerikanischer SplintholzkäferOrientalische SchabeParkettkäferPelzmottePeruanischer SpeckkäferPflaumenmilbePharaoameiseRasenameiseReiskäferReismotteRossameiseRotbrauner LeistenkopfplattkäferRotbrauner ReismehlkäferRote VogelmilbeRundköpfiger ReismehlkäferSamenmotteSchaben allgemeinSchafzeckeSchermausSchimmelkäferSchmeißfliegeSchmetterlingsmückenSchwarzer GetreidenagerSchwarzer ReismehlkäferSchwarzgraue SklavenameiseSchwarzgraue WegameiseSchwarzkopfameiseSiamesischer FlachkäferSiebenschläferSilberfischchenSpanische WegschneckeSpeichermotteSpeisebohnenkäferSpinnenStallfliegeStaubläuseSächsische WespeTabakkäferTapetenmotteTeppichkäferTrauermückenTropische SpeichermotteTropischer SchimmelplattkäferTürkischer LeistenkopfplattkäferVierhornkäferWadenstecherWanderratteWaschbärWollkrautblütenkäferZitterspinneZweifarbige Wegameise

Mauerassel

Oniscus asellus

Die Mauerassel (Oniscus asellus) gehört ebenso wie die nah verwandte Kellerassel zur Gruppe der Landlebenden Krebse. Ausgewachsen erreicht die Mauerassel eine Länge von 15 bis 18 mm.
Mauerassel

Die Färbung der Tiere variiert zwischen dunkelgrau bis schwärzlich-braun. Charakteristisch sind zahlreiche helle Flecken, die auf dem Rücken zu zwei parallel verlaufenden Längsbändern angeordnet sind. Wie alle Krebstiere besitzt auch die Mauerassel zwei Antennenpaare, von denen allerdings nur das größere, zweite Paar gut sichtbar ist. Im Gegensatz zu Insekten, die nur 6 Beine besitzen, weisen Mauerasseln und andere Asselarten 14 Beine auf. Wie alle Krebse atmet auch die Mauerassel über Kiemen. Die Mauerassel kommt v. a. in feuchten Habitaten wie der Laub- und Krautschicht von Wäldern, Hecken, Gärten, Gewässerrändern und Wiesen vor und ist hier häufig im Falllaub oder unter Steinen anzutreffen. Daneben werden aber auch feuchte Keller, Gärten, Ställe, Gewächshäuser und Komposthaufen besiedelt. Mauerasselweibchen sorgen pro Jahr ein- bis dreimal für Nachwuchs. Je nach Größe des Weibchens werden dabei jeweils zwischen 10 und 70 Jungtiere aus einem speziellen Brutbeutel entlassen. Die Entwicklung zur erwachsenen Mauerassel dauert verhältnismäßig lang. Erst nach 13 bis 16 Häutungen werden die Jungtiere geschlechtsreif. Mauerasseln gelangen über die Hauswände problemlos auch in die oberen Stockwerke von Gebäuden, besonders wenn die Wände einen Bewuchs mit Kletterpflanzen aufweisen. Mauerasseln sind Allesfresser und ernähren sich v. a. von abgestorbenen Pflanzenteilen. Gelegentlich richten sie Fraßschäden an pflanzlichen Vorräten wie Kartoffeln, Gemüse oder Obst an. Zur Bekämpfung von Mauerasseln können Klebefallen, Kontaktgifte oder Fraßköder eingesetzt werden.

Treten Mauerasseln in der Wohnung auf, sollte man zunächst mit Hilfe von Klebefallen das Ausmaß des Befalls ermitteln. Derartige Fallen wie die Klebefalle Blanko, 3er-Set enthalten einen giftfreien Lockstoff, der nach Herstellerangaben bis zu vier Wochen wirksam ist. Nach demselben Prinzip arbeitet auch das wieder verwendbare AF Insekten-Monitor-System, das für die Aufnahme von Standard AF Klebeflächen geeignet ist. Zur eigentlichen Bekämpfung eignen sich Kontaktinsektizide, die vor allem in den Schlupfwinkeln der Mauerasseln ausgebracht werden sollten. Kontaktinsektizide, die sich bei der Bekämpfung von Mauerasseln sehr bewährt haben sind Professional Insektenspray-Universal, Ungezieferspray Universal, Blattanex Ungeziefer Staub, Bayer® Fliegen Spray und Anti Insekt RTU. Beim Einsatz der aufgeführten Präparate ist darauf zu achten, dass es zu keiner Kontamination von Lebensmitteln kommen darf.

Eine direkte Bekämpfung der Mauerasseln ist auch mit giftfreien Präparaten wie Aeroxon Ungeziefer-Stopp oder Fossil Shield Flüssig möglich. Der Wirkstoff - fossiles Plankton - beschädigt die Wachsschicht auf der Körperoberfläche der Mauerasseln und führt auf diese Weise zu einem Austrocknen der Krebstiere. Der Einsatz der beiden Präparate ist für Menschen und Haustiere vollkommen ungefährlich. Eine gute Ergänzung zu Klebefallen, Kieselgurpräparaten und Kontaktinsektiziden stellt der Einsatz von speziellen Köderdosen wie der Blattanex Ungeziefer Köderdose, Detia Ungeziefer Köderdose NEU und der Delicia Ungeziefer Köderdose dar. Alle diese Köderdosen enthalten einen Fraßköder, der für Mauerasseln sehr attraktiv ist und eignen sich sowohl zur akuten, als auch zur vorbeugenden Bekämpfung von, Mauerasseln, Silberfischchen oder sonstigem Ungeziefer.